UA-35642729-1
Menü

Aktuell

Mondscheinkonzerte, samstags um 20 Uhr

Im August lädt die Kirchengemeinde Bergkirchen wieder zu den Mondscheinkonzerten ein. Geplant sind 4 Konzerte mit Unterhaltungsmusik aus dem Bereich Pop, Jazz, Latin, …

Je nach Wetterlage werden die Konzerte entweder in der Kirche stattfinden oder auf dem illuminierten Kirchplatz. Dabei wird für eine stimmungsvolle Ausleuchtung der Außenanlage oder des Kirchraumes gesorgt. Anstelle von einem Imbiss- und Getränkeverkauf können sich die Besucher draußen selber Essen und Getränke mitbringen.


„Sonando“
Am Samstag, 20. August enden um 20 Uhr die Mondscheinkonzerte mit der Latin- und Salsaband „Sonando“. Es spielen und singen Osvaldo Fajardo (Gesang, Percussion, Kuba), Thomas Debler (Piano, Deutschland), Osvaldo Hernandez (Gitarre, Tres, Gesang, Kuba) und Marcus Maria Köster (Congas, Bongos, Percussion, Bielefeld). Die international besetzten Musiker führen auf einen akustischen und optischen Ausflug in die heißen Länder Südamerikas, insbesondere nach Kuba. Salsa, Son, Chacha, Boleros oder Cumbias sind die typischen Musikstile dieser Region. Authentisch, auf hohem musikalischen Niveau und dynamisch kraftvoll präsentiert! Die Musiker wissen zu begeistern und haben dies schon mehrfach bewiesen, u. a. bei der bekannten Veranstaltung „Karneval der Kulturen“ in Bielefeld und auch in den letzten Jahren in Bergkirchen. Die Leitung hat Marcus Maria Köster.

Eintrittskarten für 10,-/15,-/20,- € kann man unter karten@bergkirchen.net bestellen oder an der Tageskasse eine Stunde vor den Konzerten kaufen.

Osvaldo Fajardo Sierra (El Guajiro) Geboren 1964 im Osten Kubas. Mit acht Jahren begann er mit dem Gitarrenunterricht und mit zehn stand er zum ersten Mal auf der Bühne. Mit 15 war er Lead-Sänger einer Amateurband, die zum Kulturhaus seiner Heimatstadt gehörte. Dieses war 1987das Sprungbrett zum professionellen Musiker, womit er auf Kuba seinen Lebensunterhalt verdiente, bis er 1993 nach Deutschland kam. Seitdem ist er der Lead-Sänger einer der bekanntesten Salsa Bands in Deutschland (Macondito aus Dortmund), mit der er in ganz Europa auf verschiedenen Festivals und großen Veranstaltungen gespielt hat. Große Auftritte als Sänger hat er auch mit anderen sehr bekannten Bands in Europa gehabt, wie Conexión Latina aus München. Auf vielen Festivals wie dem Panafrikan Festival in Algerien, dem bekannteste Salsa Festival Europas „Salsa y Toros“ in DAX Frankreich oder dem Jazz Festival in Finland hatte Osvaldo Fajardo Sierra Auftritte.

Osvaldo Hernandez Rodríguez ist 1981 in Güines, Provinz Habana, Cuba geboren und begann das Gitarrenspiel mit seinem 9. Lebensjahr. Nach seiner Qualifikation als Gitarrenlehrer, Instrumentalist und Ensemble-Leiter, welche er mit 19 Jahren erhielt, begann er sein klassisches Musik-Studium an der Hochschule für Musik in Habana, Cuba. Ab 2000 begann er, sich neben dem Studium auch populärer kubanischer und lateinamerikanischer Musik, vor allem Salsa, Son, Boleros, Feeling & Cha cha cha, zu widmen. Ab 2001 gründet er die Salsa-Band „Habana Son“, mit der er im Januar 2003 nach Deutschland kam wo die Band zahlreiche Auftritte innerhalb Deutschlands und der Türkei hatte. Seit 2006 ist er selbstständig tätig als Gitarrenlehrer und Instrumentalist in verschiedenen Projekten mit Gitarre, Bass & Tres (kubanische Gitarre), wie "Habana Caliente" „ Oliver Obermöller und Soul-Jazz Experience“ und war z.B. Auf Tour mit Habana Super Q (Musiker von Buena Vista Social Club).

Marcus Maria Köster, Jg´ 67, seit 1992 Trommler aus Leidenschaft, Instrumente: Djembé, Congas, Bongos, Cajon. Unterricht bei verschiedenen afrikanischen, südamerikanischen und europäischen Lehrern. Studienaufenthalte in verschiedenen afrikanischen Ländern zum Thema Trommeln und Trommelbau. Mitinhaber der Musikinstrumentenbau-Werkstatt "MARIMBA" in Bielefeld und dort als Trommelbauer tätig. Gibt seit vielen Jahren selber Trommelunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Langjährige musikalische Begleitung von traditionellen afrikanischen Tanzkursen vor allem mit dem senegalesischen Tänzer Seckou Badji. Aktuell Percussionist in der Cubanischen Salsa und Son-Gruppe „SONando“ in der Jazzgruppe „ Pia-Schiering-Orchester“, bei der Soul und Jazzgruppe „ Oliver Obermöller und Soul-Jazz Experience“ in der Latin-Jazzformation "Bossa-Café" und der Afropercussions Gruppe "ANTIGOU "außerdem bei den Kindermusikgruppe "Löffelpiraten" und "Lieselotte Quetschkomode" sowie bei verschiedenen Musik-Projekten und als Studiomusiker.

Thomas Debler geboren 1965 in Erlangen, spielt Klavier seit Kindertagen. Aufgewachsen mit klassischer Musik, Chansons, Beatles und Swing, bildet er seit Ende der 80er Jahre auch einen Schwerpunkt auf lateinamerikanische Musik. Er studierte lateinamerikanische Musik am Konservatorium in Rotterdam, dem er 1996 einen Studienaufenthalt in Kuba anschloss. Seit 1992 ist er fester Bestandteil der Latin- und Salsascene in NRW.

Je nach Wetterprognose werden die Konzerte entweder in der Kirche stattfinden oder auf dem Kirchplatz. Bis spätestens Freitagabend erfahren Sie über unseren Newsletter oder hier den Konzertort. Bei einer nicht eindeutigen Wetterlage sind beide Orte möglich, wobei wir den Kirchplatz immer bevorzugen.

Für die Kirche gilt:
Die Karten kosten im Mittelschiff/Chorraum
20,- € pro Person, in den Seitenbänken/seitlich des Altars 15,- € und im Vorraum/hinter dem Altar 10,- €. Essen und Trinken ist in der Kirche leider nicht möglich. Ob es feste Platznummern gibt oder nur Bereiche mit freier Platzwahl erfahren Sie mit der Bekanntgabe des Konzertortes.

Bei einer eindeutigen regenfreien Wetterprognose werden die Konzerte auf dem Kirchplatz stattfinden. Die bestellten Kategorien für 10,-/15,-/20,- € gelten auch für draußen mit freier Platzwahl in der entsprechenden Kategorie. (20,- € Nähe der Bühne, 15,- € weiter hinten, beide Kategorien mit Biertischgarnituren oder Stühlen, 10,- € Stehplätze hinten am Stehtisch.) Anstelle von einem Imbiss- und Getränkeverkauf können sich die Besucher draußen selber Essen und Getränke mitbringen. Je früher man kommt, je größer ist die Platzauswahl.

Sie bekommen und bezahlen die Karten an der Abendkasse. Der Vorverkauf ist ein fester Kartenkauf ohne Rückgaberecht. Er lohnt sich vor allem für die Kirche. Draußen haben wir für alle Platz und je früher man kommt, je größer ist die Platzauswahl in der entsprechenden Kategorie.


Terminübersicht: HIER klicken
Konzerte und Musik

Immer wissen, was los ist

Wir informieren Sie gerne regelmäßig per E-Mail über das musikalische Angebot in Bergkirchen. Nutzen Sie dazu unseren für Sie kostenlosen Rundbrief-Service (hier klicken).